Weiterbildung: "Szenografie im Bereich Film und Fernsehen"

03.03.2015 09:54

Was ist eigentlich Szenenbild? Was macht einen Drehort aus? Was ist der Unterschied zwischen dem Art Director und dem Production Designer?

Der Szenenbildner entwirft künstlerisch und konzeptionell das räumlich- visuelle Erscheinungsbild eines Filmes. Durch die von ihm ausgewählten und  inszenierten Landschaften, Räume und Gegenstände verbildlicht er die Geschichte eines Drehbuchs in enger Abstimmung mit Regie, Kamera und Kostümbild. Das Seminar wird die verschiedenen Bereiche des Production Designs aufzeigen und dabei einzelne Szenenbildner genauer vertiefen. Während des Kurses werden die verschiedenen kreativen Arbeitsbereiche (wie z.B. Storyboards, Moodboards, etc.) sowie administrativ- organisatorische Arbeitsbereiche (wie z.B. Motivsuche, Kalkulation, etc.) eines Production Designers beschrieben. 

Eine Exkursion führt zum einen in den Fundus der FTA und zum anderen in ein Filmstudio, um eine Filmproduktion unter dem Aspekt des Produktionsdesigns hautnah zu sehen.

Praktische Aufgabe des Seminars wird sein, nach Vorlage eines Drehbuchs einen Entwurf für die Bauten/Drehorte einer Szene/Sequenz vorzulegen, virtuelle Räume zu schaffen oder auch ein Modell zu konstruieren.

 

Termin: 23. / 24. Januar 2016

Referentin: Michaela Weniger

Teilnahmegebühr: 190 €

 

Bavaria Film GmbHAus- und Weiterbildung
Walter Hölzl Georg Schnelle
+49 (0)89 / 6499 - 2340

Seminare(at)Bavaria-Film.de