Rezension: Messedesign Jahrbuch 2017 / 18

25.04.2018 08:02

Autoren: Sabine Marinescu und Janina Poesch

Messedesign Jahrbuch 2017 / 18

Messedesign Jahrbuch 2017/18

Seit 20 Jahren stellt das Messedesign Jahrbuch jedes Jahr anhand ausgewählter Beispiele aktuelle Trends im Messestanddesign und der räumlichen temporären Kommunikation vor. In der Ausgabe 2017/2018 werden in acht Kategorien insgesamt fast 70 Projekte vorgestellt.

Die Autorinnen sehen im Messedesign aktuell zwei große Trend:

  1. das Storytelling
  2. und die Digitalisierung.

Auch der Wandel im Messewesen, der sich dank der Digitalisierung vollzogen hat, wird thematisiert und die Frage nach der Messe der Zukunft wird gestellt. Dabei werden vor allem auch Chancen aufgezeigt: Denn die analoge Messe, bei der immer noch das persönliche Gespräch als wesentlicher Bestandteil eines jeden Auftritts im Mittelpunkt steht, kann dennoch durch digitale, immersive Möglichkeiten gewinnen.

Die Autorinnen haben sich für diese Ausgabe für die folgenden Kategorien entschieden:

  1. Architecture and Material
  2. Automobile and Transportation
  3. Electronics, Technology and Science
  4. In-and Exterior
  5. Lifestyle
  6. Presentation
  7. Service
  8. Special Areas

Mit dieser Ausgabe des Messedesign Jahrbuchs präsentieren die Autorinnen einige gelungene Beispiele transmedialen Storytellings und legen dabei nicht nur besonderen Wert auf den gekonnten Einsatz der verwendeten Kommunikationsmittel, sondern vor allem auf die hervorragende Gestaltung des Gesamtauftritts, der sowohl zum kommunikativen und damit informativen Mehrwert für die Aussteller als auch zum emotionalen Erlebnis für die Besucher werden kann.

Über den Verlag

Die avedition GmbH, Fachverlag für Architektur und Design, wurde 1992 gegründet. Strategisch ist der Verlag auf interdisziplinäre Gestaltungsbereiche wie Innen- und Ausstellungsarchitektur, Szenografie, Produkt- und Kommunikationsdesign spezialisiert.