Kooperation geht in die dritte Runde - Szenografische Übung der TU München und HFF München

04.11.2019 15:42

 Zum mittlerweile dritten Mal führen die TU München und die Hochschule für Film und Fernsehen die Kooperation der HFF und der Fakultät für Architektur der TU München im Wintersemester 2019/2020 positiv und erfolgreich weiter. Im vergangenen Wintersemester entwickelten die Studentinnen und Studenten der TUM und der HFF im Rahmen des Wahlmoduls “Filmischer Raum“ unter der Leitung von unserem Kreativdirektor Christian Flörs, der den Wettbewerb auch dieses Jahr wieder begleitet und den Studierenden bei der Suche nach kreativen Ansätzen hilft, und Professor Andreas Gruber (Abt. III) erneut Entwürfe für den Studiobau der HFF.

Nachdem das Sieger-Projekt zum Thema „Quarantäne“ von Markus Hernandez und Johannes Deibel des vergangenen Wettbewerbs im September verwirklicht wurde, dürfen sich die Teilnehmer dieses Jahr mit dem Thema „Urbanität in der Provinz“ auseinandersetzen und dazu Ideen suchen, Entwürfe anfertigen und diese in Modellen für Studioentwürfe zuerst mal im kleinen bauen.

 

Die Realisierung des Gewinner-Entwurfs findet dann in den Semesterferien des Sommersemesters 2020 statt und dient den Studenten der HFF für Rund acht Monate als Kulisse für Regie- und Kamera Workshops.